Magazin  |  Forum  |  DE  |  AT  |  CH
Dienstleistersuche nach PLZ
PLZ eingeben*    
* bitte mindestens 2 Stellen eingeben
 ‹ zum Hochzeitsblog
Tipps zur Verlobung

Die Verlobung ist für viele Paare ein gewaltiger Schritt, auch und gerade nach langjährigen Beziehungen. Es ist die Offenbarung eines Partners gegenüber dem anderen, sich für eine gemeinsame Zukunft zu entscheiden und der Beziehung eine neue Ebene zu geben. Allein aufgrund dieser Einzigartigkeit, die ihren besonderen Rahmen finden sollte, gibt es zuvor einige Fragen zu beantworten und gewisse Dinge zu klären.

Wir geben Ihnen in diesem Beitrag die nötigen Tipps und Hinweise aus der Praxis, um zeitgemäß zu agieren.

Die Qual der Wahl
Die Frage nach dem Wann und Wie, aber auch die Art und Weise der Verlobung, spielt eine große Rolle. Manche Effekte verstärken den Drang zum spontanen „Ja“, wiederum andere lassen Skepsis und Zweifel hervorkommen. Es ist deshalb zunächst wichtig, den richtigen Rahmen für eine Verlobung zu setzen. Hierzu eignet sich vordergründig ein Ort, den man gemeinsam entdeckt hat und mit welchem man gewisse Dinge verbindet.

Sehr interessant sind belebte Orte, etwa in der Innenstadt oder an touristischen Hotspots, die eine Art Alltagsstress symbolisieren. Hier kann man beispielsweise eine Plakatwand anmieten und mit einigen Details, also Name, Geburtsdatum und dergleichen darauf hinweisen, wer gemeint ist. Bleiben Sie einige Zeit davor stehen und besprechen Sie die Aktion zuvor mit einem Freund, welcher sich als Bettler ausgibt. Diesem geben Sie eine kleine Spende, er bedankt sich daraufhin mit einem „Geschenk“, genauer gesagt Ihrem Verlobungsring. In diesem Jahr liegt übrigens Weißgold stark im Trend, zusammen mit einer passenden Gravur – einige Anbieter offerieren die Gravur im Übrigen kostenfrei.

Eine andere Möglichkeit gibt es, wenn Sie einen gemeinsamen Nachmittag im Park verbringen. Vermeintliche Straßenmusikanten nähern sich Ihnen, bringen Ihren Lieblingssong als Paar zum Besten und geben Ihnen die Gelegenheit, die Frage aller Fragen zu stellen. Ein Tipp: Versuchen Sie doch einmal, das Ganze in ein Gedicht zu fassen.

Verstecken Sie Ihren Verlobungsring in einer schönen Jakobsmuschel, die leicht erhältlich ist. Hierfür richten Sie die Wohnung entsprechend her, ebnen den Weg vom Eingang bis zum Schlafzimmer mit Duftkerzen und legen eine entspannte Jazz-Platte auf. Hier nun warten Sie und präsentieren Ihrer Liebsten dieses äußerst individuelle Geschenk.

Schenken Sie Ihrem Partner zum Geburtstag oder zu Weihnachten das gewünschte Buch. Dieses präparieren Sie zuvor, sodass eine Seite mit entsprechendem Text hervorsticht und lenken die Aufmerksamkeit darauf, unbedingt sofort einen Blick darauf zu werfen. Hat er oder sie die jeweilige Seite entdeckt, knien Sie sich nieder und führen wahlweise ein Gedicht, einen Song oder einen kleinen Monolog auf. Ein Tipp: Sehr modern sind Deutsch-Denglisch-Varianten, also anstatt „Schatz“ beispielsweise „Honey“, was zu sehr lustigen Ausführungen beiträgt.

Besprechen Sie mit einem befreundeten Paar eine fingierte Party, zu der augenscheinlich sehr viele Gäste kommen, in Wahrheit aber nur Sie mit Ihrem Partner kommen. Sofern das befreundete Paar mitspielt, kann man diese in seinen Plan integrieren und beispielsweise kuriose Geschichten erfinden, die etwas Zeit schinden. Man könnte über Babys sprechen, gemeinsame Wünsche und Ziele, Erinnerungen an alte Tage hervorbringen, die Lieblingsmusik spielen, kleine Anekdoten in Bildern und Dekorationen verpacken. Nach einiger Zeit dämmert es dann Ihrem Partner, das befreundete Paar verabschiedet sich kurz und hier ist Ihre Gelegenheit, die alles entscheidende Frage zu stellen.

Die richtige Vorbereitung
Nehmen Sie Ihrem Partner zuvor etwas von seiner Arbeit ab, um Stress zu vermeiden. Verhalten Sie sich zudem einigermaßen normal, damit der Überraschungseffekt auch seine volle Wirkung entfaltet. Interessant sind immer Anträge zu ausgewählten Zeiten, mit denen man gemeinsam etwas verbindet. Denken Sie sich etwas Lustiges aus, wenn das finale „Ja“ gesprochen wurde – ein spontaner Tanz etwa oder ein Ausflug zu romantischen Orten, wie ein ganz für Sie allein bereitgestellter Heißluftballon.





Alles zur Hochzeit - finde Deine Hochzeitsdienstleister in Deutschland, Österreich und der Schweiz
© 2009-2012, www.alles-zur-hochzeit.de/ch/at - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Impressum  |  Datenschutz