Magazin  |  Forum  |  DE  |  AT  |  CH
Dienstleistersuche nach PLZ
PLZ eingeben*    
* bitte mindestens 2 Stellen eingeben
 ‹ zum Hochzeitsblog
Perfekte Betten für die Hochzeitsnacht

Fast alle Lebensbereiche unterliegen dem Zeitgeist. Manches jedoch ist lang bewährte und geliebte Tradition und wird nur ganz vorsichtig an neue Trends angepasst. So muss man bei einer klassischen Hochzeitsfeier oft sehr genau hinschauen, um in den Details etwaige Zugeständnisse an die moderne Zeit zu entdecken. Die Kleidung von Braut und Bräutigam etwa unterscheidet sich meist nur unwesentlich von der, die damals bereits die Großeltern vor dem Traualtar trugen. Auch die Hochzeitsfeier mit Freunden und Verwandten ist im Wesentlichen so wie früher, ebenso wie die Hochzeitsnacht auch heute noch etwas Magisch-erotisches umgibt und zu den schönsten Nächten im Leben des Paares zählen soll. Das Ehebett ist also ein ganz wesentlicher Faktor. Quietschende Betten sind wahre Lustkiller und zusammenbrechende Bettgestelle können nur mit einem Höchstmaß an Galgenhumor ertragen werden.
Besser ist es aber definitiv, wenn die Ehe gleich im neuen, perfekten Liebesnest beginnen kann.

Das Himmelbett
Für Romantiker ist das Himmelbett noch immer ein wahrer Klassiker. Mit schöner Bettwäsche und einer Dekoration aus Rosenblättern, ausgeleuchtet nur von Kerzenlicht, wird es zu einem wahren Paradies für ganz verkuschelte Liebe, Lust und Leidenschaft. Durch seine Aufbauten erweckt das Himmelbett den optischen Eindruck eines separaten Raumes, zu dem nur die Liebenden Zutritt haben. Während die Hochzeitsfeier für die Gäste zu Ende ist, verführt das wunderbar intime Himmelbett die Jungvermählten dazu, alle lang gehegten Träume wahr werden zu lassen, bevor man eng umschlungen einschläft. Da möchte man am Tag danach das Himmelbett eigentlich gar nicht mehr verlassen!

Das Boxspringbett
Oder fällt die Wahl eher auf
ein Boxspringbett für eine grandiose Hochzeitsnacht? Diese Betten sind in Deutschland vor allem aus guten Hotels bekannt. Die Unterkonstruktion unterscheidet sich deutlich von der hierzulande üblichen Bauweise mit Aufliegerahmen und Lattenrost: Die Matratze wird direkt auf den speziell gefederten Unterbau gelegt, tragende Rahmenteile gibt es nicht.
Diese Betten sind besonders für Menschen mit Rückenschmerzen eine wahre Wohltat, wie auch so manche Braut nach stundenlangem Tanz in High Heels feststellen konnte. Ein meist noch wichtigerer Aspekt ist jedoch, dass das Boxspringbett nicht quietscht und auch größten Belastungen Stand hält. Ehepaare, die trotz Kräfte zehrenden Feierstunden noch genügend Energie haben, können sich also ganz ungestört dem wildesten Liebesspiel widmen. Eine große Auswahl solcher Betten finden sie zum Beispiel hier.





Alles zur Hochzeit - finde Deine Hochzeitsdienstleister in Deutschland, Österreich und der Schweiz
© 2009-2012, www.alles-zur-hochzeit.de/ch/at - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Impressum  |  Datenschutz