Magazin  |  Forum  |  DE  |  AT  |  CH
Dienstleistersuche nach PLZ
PLZ eingeben*    
* bitte mindestens 2 Stellen eingeben
 ‹ zum Hochzeitsblog
Nützliche Tipps zum Thema Brautmode und Hochzeitsschmuck

Mit einer Hochzeit sind viele Vorbereitungen verbunden. Ohne einen genauen Plan, in dem alle Termine und Erledigungen festgehalten werden, ist solche Aufgabe kaum zu bewältigen. Zu den ersten Sachen, die in Zusammenhang mit einer bevorstehenden Hochzeit erledigt werden sollen, gehört die Auswahl des passenden Brautkleides und des Hochzeitsschmucks (Trauringe, Brautschmuck). Zu einem ausgezeichneten Erscheinungsbild gehört Perlenschmuck, der auch bequem und sicher im Internet ausgewählt werden kann.
Die Wahl des richtigen Brautkleides

Die meisten Frauen bevorzugen bei der Hochzeit eher den klassischen Stil. Diese Wahl ist umso bequemer, weil sie an keine Modetrends gebunden ist. Die meistgewählte Farbe für ein Brautkleid ist nach wie vor die Farbe Weiß, obwohl heutzutage die Brautkleider in allen möglichen Farben erhältlich sind. Damit die Wahl auch erfolgreich abgeschlossen werden kann, sollte man für den Kauf eines Brautkleids das Fachgeschäft wählen. In solchen Geschäften wird gewährleistet, dass man fachgerecht betreut wird und auf eine professionelle und objektive Beratung hoffen kann. Zu solchem Termin sollte die angehende Brautfrau am besten eine vertraute Person mitnehmen, damit sie ihr bei der Kleiderwahl mit Rat und Tat zu Seite steht. Die Fachgeschäfte bieten neben der fachlichen Betreuung auch die Möglichkeit an, das Kleid von dem Schnitt oder Größe her zu ändern, falls es nicht 100 prozentig passen sollte. Bei einem Kleiderkauf sollte jedoch keine Eile herrschen. Falls man sich im ersten Geschäft nicht ganz sicher ist, ob die angebotenen Kleider den eigenen Wünschen optimal entsprechen, sollte ein anderes Geschäft aufgesucht werden.

Interessante Alternativen zu Fachgeschäften
Falls man nicht bereit ist, zu viel Geld für ein Brautkleid in einem Fachgeschäft auszugeben, bieten sich noch preiswertere Alternativen an. Ein gutes Beispiel dafür sind die großen Warenhäuser, die in ihrem Sortiment oft Brautkleider führen. Hier muss man jedoch mit einigen Abstrichen rechnen. Die Option, eine fachliche Beratung zu bekommen oder eine andere Größe nachzubestellen, ist bei Warenhäusern kaum möglich. Darüber hinaus kann die Brautfrau ihr Kleid im Versandhandel bestellen oder einfach ausleihen. All die Möglichkeiten sind viel preiswerter, als der Kauf in einem Fachgeschäft, obwohl man dann auf Einiges verzichten muss.

Ohne den geht gar nichts: Schmuck für die Hochzeit
Es ist dem persönlichen Geschmack des Brautpaares überlassen, ob sie ihre Trauringe im Gold oder Silber kaufen wollen. Manche Paare wollen die Trauringe mit einer Gravur versehen, damit das Hochzeitsdatum oder einen Liebesschwur ewig festgehalten wird. Deswegen muss man auch an den Kauf von Trauringen rechtzeitig denken. Dabei sollte man sich am besten von einem Fachmann beraten lassen.





Alles zur Hochzeit - finde Deine Hochzeitsdienstleister in Deutschland, Österreich und der Schweiz
© 2009-2012, www.alles-zur-hochzeit.de/ch/at - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Impressum  |  Datenschutz