Magazin  |  Forum  |  DE  |  AT  |  CH
Dienstleistersuche nach PLZ
PLZ eingeben*    
* bitte mindestens 2 Stellen eingeben
 ‹ zum Hochzeitsblog
Mit der Hochzeit bis nach der Geburt warten

Wenn es um die Hochzeitsplanung eines Paares geht bei dem die Frau schon in freudiger Erwartung ist, stellt sich oftmals die Frage ob man mit der Hochzeit bis nach der Geburt warten sollte oder nicht.

Die Frage ist nicht pauschal zu beantworten, es kommt auf mehrere Faktoren an und natürlich auch auf die persönliche Einstellung des Paares. Manche lieben die Tradition und ziehen die Hochzeit vor. Allerdings ist eine Eheschließung gleich nach der Geburt eine ziemliche Anstrengung. Wenn es nach der Gesetzeslage geht, sind sowohl eheliche als auch uneheliche Kinder heutzutage weitgehend gleichgestellt. Eine Ausnahme macht das Namensrecht.

Nachfolgend einige Punkte, die vielleicht wichtig sein könnten:
• Gesetzeslage nicht mehr so wichtig (Kinder sind gleich gestellt)
• Paare ziehen es evtl. aus Tradition vor eheliche Kinder zu zeugen
• gravierende Nachteile bringt es nicht nach der Geburt zu heiraten

Die Hochzeitsplanung
Alle die sich nun entschieden haben noch etwas abzuwarten bis sie sich das Jawort geben, sollten aber dennoch rechtzeitig an die Planung des festes denken. Denn je größer die Familie, umso umfangreicher sind auch die Vorbereitungen. Und vor allem, wenn der neue Bürger bereits das Licht der Welt erblickt hat und zudem reichlich Zeit in Anspruch nimmt.

Viele Glückwünsche zur Geburt werden eintreffen. Und für die eigentliche Hochzeit möchte man an alles denken, Dekoration, Catering, die Kaffeetafel, Fotografen, Floristik und noch vieles mehr. Nach dem freudigem Tag geht es für die meisten Paare in die Flitterwochen. Oftmals ist dazu eine weitere Reise vorgesehen um diese Zeit zu genießen.

Hochzeit - vor oder nach einer Geburt
Egal ob nun vor der Geburt geheiratet wird oder man sich noch Zeit lassen möchte, auf jeden Fall ist es ein freudiges Ereignis. Daher sollte man sich ausreichend Zeit nehmen, und frühzeitig mit der Planung und Organisation beginnen. Schließlich muss an vieles gedacht werden. Ob die Trauung nur standesamtlich oder zusätzlich kirchlicher Segen gegeben werden soll, bleibt jedem selbst überlassen.





Alles zur Hochzeit - finde Deine Hochzeitsdienstleister in Deutschland, Österreich und der Schweiz
© 2009-2012, www.alles-zur-hochzeit.de/ch/at - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Impressum  |  Datenschutz