Magazin  |  Forum  |  DE  |  AT  |  CH
Dienstleistersuche nach PLZ
PLZ eingeben*    
* bitte mindestens 2 Stellen eingeben
 ‹ zum Hochzeitsblog
Dinge, die es bei einer Hochzeit zu vermeiden gilt
Der schönste Tag des Lebens, eine bleibende Verbindung zweier sich Liebender und die Krönung einer vorangehenden Beziehung – die Hochzeit stellt soweit alles auf den Kopf, was bis vor Kurzem noch selbstverständlich oder nicht wirklich von Belang war.
Verdeutlicht man sich einmal den Aufwand, der insbesondere dann nötig ist, wenn es allen gerecht gemacht werden soll, dann ist gute und schnelle Hilfe essentiell.

Wir möchten in diesem Beitrag Tipps und Anregungen geben, sowie Fehler aufzeigen, die es tunlichst zu vermeiden gilt.

Die Planung
Stellen Sie sich zunächst die Frage, in welcher Umgebung und Intensität Sie gedenken, diesen für Sie einschneidenden Moment zu feiern.
Haben Sie von Hause aus entsprechende Möglichkeiten, in den Sommermonaten im Freien zu feiern, dann sollten Sie das unbedingt tun – für all jene, die kein so großes Glück mit der Wettervorhersage haben, empfiehlt sich ein ausreichend großer Saal.
Buchen Sie eine Band, die genau nach Ihren Vorstellungen spielt, sich zugleich aber auch auf die Bedürfnisse der Gäste einstellen kann.
Verwandte und Freunde können Ihnen hier sicherlich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Danach geht es an die Auswahl der Gäste, die Sie an diesem Tag bei sich haben möchten. Treffen Sie die Gästewahl möglichst anhand folgender Punkte, um ungewollte Situationen an diesem Tag zu vermeiden:

  • Die Zusammensetzung sollte zwischen Bräutigam und Braut in etwa ausgeglichen sein.
    Hochzeiten stiften immer wieder interessante Gespräche und Begegnungen, weshalb es an Ihnen liegt, die Voraussetzungen dafür zu schaffen.

  • Gehen Sie Streitigkeiten von Anfang an aus dem Weg: Ex-Partner haben auf Hochzeiten für gewöhnlich nichts zu suchen. Es sei denn, Sie beide sind mit sich und Ihrer Beziehung im Reinen, und Ihr Partner weiß und billigt dieses Vorhaben.
    Unerwünschte Gäste haben noch so manche Stimmung verdorben und sollten daher genauestens überlegt sein.

  • Schaffen Sie eine kommunikative Basis, indem Sie Tische und vor allem deren Zusammensetzung so anordnen, dass sich Unbekannte auch begegnen können.
    Ein bunter Mix, Jung und Alt vermischt, dürfte der beste und zudem einfachste Weg sein.

  • Je nach dem, in welchem Alter Sie heiraten, kommen auch Kinder zur Hochzeit mit.
    Diese müssen beschäftigt werden, am besten mit anderen Kindern und in einem separaten Bereich des Saals.
    Alte Freunde und Bekannte, die sich nach Jahren wiedersehen und dann fortlaufend gestört werden oder beschäftigt sind, werden es Ihnen danken.


Laden Sie Ihre Gäste mit ausgefallenen Einladungskarten ein, die die Vorfreude auf Ihre Hochzeit steigern und schon vorab für gute Stimmung sorgen – hier erfahren Sie, wie Sie kreativ und zugleich persönlich Einladungen gestalten können.

Die Feier
Sorgen Sie für ausreichend Atmosphäre und bedenken Sie immer, dass SIE im Mittelpunkt der ganzen Veranstaltung stehen.
Hochzeiten entwickeln häufig gewisse Eigendynamiken, die allen zugute kommen – bringen Sie deshalb auch Überraschungsmomente ein und zeigen sich von Ihrer besten Seite als Gastgeber.





Alles zur Hochzeit - finde Deine Hochzeitsdienstleister in Deutschland, Österreich und der Schweiz
© 2009-2012, www.alles-zur-hochzeit.de/ch/at - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Impressum  |  Datenschutz