Magazin  |  Forum  |  DE  |  AT  |  CH
Dienstleistersuche nach PLZ
PLZ eingeben*    
* bitte mindestens 2 Stellen eingeben
 ‹ zum Hochzeitsblog
Brautschmuck: Weniger ist mehr

Keine Hochzeit kommt ohne Bräuche aus. Viele Mythen ranken sich um Strumpfband, Hochzeitstanz und -torte. Die Traditionen sollen das Brautpaar vor allem vor Unheil schützen, ein glückliches Eheleben und viele Kinder bescheren. Wer das Schicksal nicht herausfordern möchte, der muss vor allem bei der Auswahl des Hochzeitschmuck einiges beachten. Echte Perlen für Ketten, Ohrstecker oder Armbänder sind tabu. Angeblich steht jede Perle für eine Träne in der Ehe und damit für ein unglückliches Paar.

Strumpfband versteigern bessert die Hochzeitskasse auf
Ein beliebter Brauch aus England ist das Tragen von etwas Altem, etwas Neuem, etwas Geborgtem und etwas Blauem. Viele Bräute beziehen diese Aussagen auf ihren Brautschmuck: ein altes Familienerbstück als Kette, ein neues Armband, geliehene Ohrringe von der Großmutter und natürlich das blaue Strumpfband. Letzteres steht für die treue der Eheleute zueinander und kann am Hochzeitsabend noch versteigert werden, um die Hochzeitskasse etwas aufzubessern.

Aufregender Schmuck nur zu schlichtem Kleid
Wichtig bei der Auswahl des Brautschmucks ist aber vor allem, dass Ketten, Ohrringe und Armreifen gut auf das Brautkleid abgestimmt werden. So sollte immer das Kleid im Mittelpunkt stehen, niemals der Schmuck. Die Accessoires unterstreichen den Look der Braut. Vor allem passt der Schmuck gut, wenn er in den selben Farben gehalten wird wie das Kleid. Eine Braut sollte sich nicht verkleiden, sondern muss sich wohlfühlen. Wenn Sie im Alltag nicht besonders viel und auffälligen Schmuck tragen, dann sollten Sie das am Hochzeitstag auch nicht tun. Ein zarte Kette und kleine Ohrstecker wirken sehr elegant. Zu viel Schmuck verliert seine Wirkung. Wer dennoch nicht auf aufregenden Schmuck verzichten möchte, der sollte ein schlichtes Kleid wählen. Dann können Sie auch gern farbige Akzente wählen. Generell gilt: Ein Kleid mit tiefem Dekolletee sollten Sie nicht ohne Kette tragen, bei einem V-Ausschnitt sollte auch die Kette die gleiche Form haben und zu einem runden Ausschnitt gehört eine Rundhalskette. Sollten Sie sich für ein Diadem entscheiden, können Sie auf zusätzlichen Schmuck verzichten.





Alles zur Hochzeit - finde Deine Hochzeitsdienstleister in Deutschland, Österreich und der Schweiz
© 2009-2012, www.alles-zur-hochzeit.de/ch/at - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Impressum  |  Datenschutz